Unser Konzept

Mettelberg RosenfelsAbb: Mettelberg Rosenfels

In Deutschland gibt es zunehmend Menschen mit psychischen Erkrankungen, oft einhergehend mit einer Suchtproblematik, was oft dazuführt, dass eine Unterbringung in einem Heim unvermeidbar ist. Rosenfels versteht sich als Einrichtung für diese chronisch psychisch Kranken und alkoholabhängigen Menschen mit der Besonderheit der angegliederten Landwirtschaft.

Den meisten unserer Bewohnern fehlt die Einsicht für ein Leben in Abstinenz, sie haben überwiegend schon mehrere Entziehungskuren ohne jeglichen Erfolg hinter sich. Oberstes Ziel in Rosenfels ist nicht in erster Linie Alkohol zu verbieten, sondern Alkoholkonsum zu kontrollieren und damit zu reduzieren.

Die Zielgruppe von Rosenfels umfasst erwachsene Frauen, Männer und Paare, die aufgrund ihrer Erkrankung oder auch wegen ungünstiger Milieueinflüsse kein oder nur in Teilbereichen selbständiges Leben führen können. Den Bewohner ist aufgrund ihrer Erkrankung ein Verbleib in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich. Soziale Kontakte zu Familie und Freunden sind kaum oder nicht mehr vorhanden. In Folge des oft schon lange andauernden Alkoholmissbrauchs haben viele Bewohner physische und kognitive Defizite, aufgrund dessen sie Pflege benötigen. Diese Pflege wird in Rosenfels von qualifiziertem Personal geleistet.

Neben der Pflege ist für dieses Bewohnerklientel ein gut strukturierter Tagesablauf unerlässlich, welcher eine gezielte Gruppen- und Einzelbetreuung beinhaltet. Ein Hauptaugenmerk des Konzeptes in Rosenfels liegt auch in der Land- und Hauswirtschaft als zusätzliche Betreuungsleistung. Außerdem sind natürlich Einzelhilfen sehr wichtig um jeden individuell zu unterstützen und zu fördern.